Sie sind hier: Home > Regional >

Basketballer nach Playoff-Aus: "Nicht das Ende der Welt"

Rostock  

Basketballer nach Playoff-Aus: "Nicht das Ende der Welt"

16.04.2019, 12:00 Uhr | dpa

Die Basketballer der Rostock Seawolves haben trotz des Ausscheidens im Playoff-Viertelfinale am Montagabend gegen die Hamburg Towers eine positive Bilanz ihrer ersten Zweitliga-Saison gezogen. "Wir wollten überleben und den Klassenerhalt", sagte Cheftrainer Milan Skobalj nach der 85:91 (48:47)-Heimniederlage, die für die Mecklenburger das Aus und für die Hamburger den Einzug in die Halbfinalserie gegen den Topfavoriten Niners Chemnitz bedeutete.

"Am Ende wurde der Traum mit den Playoffs Wirklichkeit", sagte Skobalj weiter. Im Verlauf der Partie hatten es die "Seewölfe" in der Hand, ein fünftes Spiel in Hamburg zu erzwingen, doch die 81:77-Führung in der vierten Minute des Schlussviertels reichte nicht aus. Skobalj: "Das mag an unserer fehlenden Erfahrung gelegen haben. Diese Niederlage ist aber nicht das Ende der Welt. So ist das Leben. Wir müssen daraus lernen." Die reguläre Saison hatte sein Team mit 18 Siegen und zwölf Niederlagen auf dem fünften Platz beendet.

Auch Gästetrainer Mike Taylor machte den Gastgebern ein großes Kompliment: "Zu allererst ein großes Lob an Rostock. Für einen Aufsteiger war das eine absolut herausragende Saison. Die Seawolves haben uns extrem gefordert, das waren Nordderbys, die großartig für den deutschen Basketball sind. Dementsprechend stolz bin ich auf meine Mannschaft", sagte der Amerikaner, der seit Mai vergangenen Jahres in Hamburg in der Verantwortung steht und parallel die Nationalmannschaft Polens zur ersten Mal nach 52 Jahren wieder zu einer WM-Teilnahme geführt hat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe