Sie sind hier: Home > Regional >

Masern-Impfpflicht: Landesregierung für Übergangsregelung

Erfurt  

Masern-Impfpflicht: Landesregierung für Übergangsregelung

16.04.2019, 16:32 Uhr | dpa

Masern-Impfpflicht: Landesregierung für Übergangsregelung. Impfen

Ein Impfausweis und eine Spritze mit einem Impfstoff liegen in einer Arztpraxis. Foto: Ole Spata/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Rot-Rot-Grün in Thüringen prüft eine Übergangsregelung bis zu einer Entscheidung der Bundesregierung zu Masern-Impfungen. Denkbar sei es, den Trägern von Kindergärten und Schulen die Möglichkeit zu geben, die Impfung als Voraussetzung für die Aufnahme von Kindern zu verlangen, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) am Dienstag nach der Kabinettssitzung in Erfurt. Damit bestehe jedoch weiterhin keine Impfpflicht.

Die Landesregierung empfehle den Koalitionsfraktionen Linke, SPD und Grünen zu klären, ob das Schul- und das Kita-Gesetz eine solche Übergangsregelung zuließen. In der rot-rot-grünen Koalition gibt es unterschiedliche Meinungen zur Einführung einer Impfpflicht.

Eine Entscheidung, ob sich Thüringen einer Bundesratsinitiative von Brandenburg zur Einführung einer Impfpflicht anschließt, fällte das Kabinett nach Angaben des Regierungschefs bisher nicht. Es tendiere aber dazu. Zu den Befürwortern gehört unter anderem Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke).

Auch die oppositionelle CDU-Fraktion hatte am Montag vorgeschlagen, die Masern-Impfung zur Voraussetzung für den Kita-Besuch in Thüringen zu machen.

Ramelow bescheinigte den Thüringern eine gewisse Impfmüdigkeit. Ein Problem sei zudem, dass die Impfintervalle bei Kindern nicht eingehalten würden. Durch zu große Abstände zwischen Impfungen könnte ihre Wirkung beeinträchtigt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe