Sie sind hier: Home > Regional >

Versicherer Talanx: Langfristige Trennung von Kohleprojekten

Hannover  

Versicherer Talanx: Langfristige Trennung von Kohleprojekten

18.04.2019, 15:43 Uhr | dpa

Versicherer Talanx: Langfristige Trennung von Kohleprojekten. Fahnen des Versicherungskonzerns Talanx

Fahnen des Versicherungskonzerns Talanx wehen am Tagungsort zur Hauptversammlung des Unternehmens im Wind. Foto: Holger Hollemann/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Versicherungskonzern Talanx zieht sich aus der Risiko-Absicherung von Kohleprojekten, etwa Kohlekraftwerken oder -minen, langfristig zurück. "Damit bekennt sich das Unternehmen zum Transformationsprozess hin zu einer emissionsärmeren Wirtschaft und kommt damit den Zielen des Pariser Klimaabkommens nach", teilte der Konzern am Donnerstag in Hannover mit. Ab dem Jahr 2038 sollen sich keine Kohlekraftwerke und -minen mehr im Bestand befinden. Risiken bei neu geplanten Werken und Minen werden ab sofort nicht mehr versichert.

In Staaten, in denen der Kohle-Anteil im Energiemix besonders hoch ist und wo kein ausreichender Zugang zu alternativen Energien besteht, will Talanx in Einzelfällen und nach Prüfung der technischen Standards eine begrenzte Zahl von Ausnahmen beim Versicherungsschutz zulassen. Die Gruppe hat mehr als 1,3 Milliarden Euro in erneuerbare Energien (Wind und Solar) direkt investiert. Bei der Kapitalanlage will der Konzern keine neuen Investments in Unternehmen mit einem kohlebasierten Umsatzanteil von mindestens 25 Prozent mehr tätigen.

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI, Neue Leben) hält gut die Hälfte der Anteile an der 1966 gegründeten Hannover Rück, dem weltweit viertgrößten Rückversicherer. Auch er gab am Donnerstag seinen langfristigen Rückzug aus der Absicherung von Kohle-Risiken bekannt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe