Sie sind hier: Home > Regional >

Frankfurt (Oder) beschreitet bei Integration neue Wege

Frankfurt (Oder)  

Frankfurt (Oder) beschreitet bei Integration neue Wege

21.04.2019, 09:24 Uhr | dpa

Frankfurt (Oder) beschreitet bei Integration neue Wege. Kommunales Integrationszentrum

Die Außenansicht des Kommunalen Integrationszentrums in Frankfurt (Oder). Foto: Patrick Pleul (Quelle: dpa)

Das erste Kommunale Integrationszentrum Brandenburgs wird an diesem Mittwoch (24.4.) in Frankfurt (Oder) offiziell eröffnet. Es ist zentral im Gebäudekomplex der Arbeitsagentur Frankfurt (Oder) untergebracht und dient als Anlaufstelle für alle nichtdeutschen Zuwanderer. Zu den bisher acht Mitarbeitern gehören mehrere Migrationssozialarbeiter.

Die Einrichtung will Beratungen bündeln und Kontakte vermitteln. Neuankömmlinge aus anderen Ländern sollen nicht von einer Behörde zur nächsten laufen müssen, um Wohnung oder Job zu finden. Das Angebot richtet sich ausdrücklich nicht nur an Flüchtlinge, sondern auch an Arbeitsmigranten und Zuzügler aus dem Nachbarland Polen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal