Sie sind hier: Home > Regional >

Immer weniger Fleischer- und Bäckerbetriebe in Niedersachsen

Berlin  

Immer weniger Fleischer- und Bäckerbetriebe in Niedersachsen

23.04.2019, 07:21 Uhr | dpa

Immer weniger Fleischer- und Bäckerbetriebe in Niedersachsen. Würste in einem Verkaufsraum

Würste liegen in einem Verkaufsraum einer Fleischerei. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Immer mehr Bäcker und Fleischer in Niedersachsen machen dicht. Die Zahl der handwerklichen Bäckerbetriebe und Metzgereien ist zwischen 2008 und 2018 landesweit um etwa ein Drittel gesunken, wie aus einer Erhebung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) hervorgeht. In der Hansestadt Bremen gab die Zahl der Bäcker in dem Zeitraum um etwa ein Viertel nach, die Zahl der Fleischerbetriebe um etwa die Hälfte.

Waren 2008 in Niedersachsen noch 1551 Fleischereibetriebe bei den Handwerkskammern eingetragen, sank deren Zahl bis Ende 2018 auf 1023. Ähnlich bei den Bäckereifachbetrieben: 2008 waren landesweit noch 1335 dieser Betriebe registriert. Ende 2018 waren es dann 916. In Bremen sank die Zahl der Bäckereien in dem Zeitraum von 59 auf 44 Betriebe, bei den Fleischereien gab es einen Rückgang von 56 auf 29.

Bundesweit sieht es nicht viel anders aus: In den vergangenen zehn Jahren sank die Zahl der Bäcker- und Fleischerbetriebe bundesweit um etwa 30 Prozent. Von den 2008 noch 15 337 gelisteten Bäckereien hatten bis 2018 mehr als 4400 Betriebe geschlossen (Stand 2018: 10 926). Bei den Fleischereien sank die Zahl der Geschäfte von 18 320 auf 12 897.

Ganz anders bei den Konditoreien - in vielen Bundesländern legten die Zahlen der Zuckerbäcker zwischen 2008 und 2018 zu. In Niedersachsen stagnierte deren Zahl bei 163. Zehn Jahre zuvor waren es 164 Betriebe. In Bremen allerdings gab es im vergangenen Jahr nur noch 8 Betriebe - nach 14 zehn Jahre zuvor. Die Zahl der Brauer und Mälzer legte in der Zeit in Niedersachsen von 23 auf 56 zu, in Bremen immerhin von 1 auf 4.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe