Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Angriff mit Hammer im Drogenrausch: Vier Jahre Haft

Trier  

Nach Angriff mit Hammer im Drogenrausch: Vier Jahre Haft

26.04.2019, 13:20 Uhr | dpa

Nach Angriff mit Hammer im Drogenrausch: Vier Jahre Haft. Landgericht Trier

Der Eingang des Landgerichts von Trier. Foto: Birgit Reichert/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Drogenrausch hat ein 23-Jähriger eine Frau bei einem Angriff mit einem Hammer schwer verletzt. Deswegen wurde er am Freitag vor dem Landgericht Trier zu vier Jahren Gefängnis verurteilt, wie ein Sprecher mitteilte. Der Mann war im vergangenen September im Eifelkreis Bitburg-Prüm auf die Frau losgegangen, die in einem Auto auf dem Fahrersitz saß. Zunächst schlug er auf das Auto ein, dann zertrümmerte er die Fensterscheibe der Fahrertür und traf die Frau an Kopf und Oberkörper.

Bei der Attacke hatte er nach Angaben des Gerichts unter dem Einfluss von LSD und Marihuana gestanden. Verurteilt wurde er wegen vorsätzlichen Vollrauschs und wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zudem wurde seine Unterbringung in einer Entziehungseinrichtung angeordnet. Das Urteil ist rechtskräftig.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal