Sie sind hier: Home > Regional >

Ab Mai kann im Südwesten wieder draußen geschwommen werden

Tübingen  

Ab Mai kann im Südwesten wieder draußen geschwommen werden

28.04.2019, 09:15 Uhr | dpa

Ab Mai kann im Südwesten wieder draußen geschwommen werden. Schwimmer

Zwei Badegäste schwimmen durch das Becken des Karlsruher Sonnenbad. Foto: Uli Deck/Archivbild (Quelle: dpa)

Einige ziehen bereits seit dem 22. Februar im Karlsruher Sonnenbad draußen ihre Bahnen - oder sie hüpften über Ostern ins Tübinger Freibad. Andere müssen sich in Baden-Württemberg noch bis Mai gedulden. Dann öffnen die anderen Freibäder im Ländle.

Nach Sonnenbad, das sich nach Angaben der städtischen Bädergesellschaft als erstes Freibad in Deutschland aus der Winterpause zurückgemeldet hat, ziehen die anderen Karlsruher Bäder am 4. Mai nach.

Früh dran ist man auch in Tübingen. Wegen des guten Wetters sind das 50-Meter-Schwimmerbecken und die Sportanlagen im Bad seit Karfreitag geöffnet. Die Resonanz war nach Auskunft von Ulrich Schermaul, Sprecher der Stadtwerke, gut: "Wir hatten über Ostern täglich über tausend Besucher."

In Stuttgart war kurzzeitig eine Eröffnung der Freibäder Killesberg und Möhringen für dieses Wochenende im Gespräch. Doch wegen der schlechteren Wetterprognose wurde der Start nun auf den 1. Mai festgesetzt, wie der Pressesprecher der Bäderbetriebe, Jens Böhm, erläuterte: "Wir nutzen die Zeit bis dahin, um alles tipptop in Schuss zu bringen." In den übrigen drei Freibädern der Stadt kann ab dem 11. Mai geplanscht werden.

Freiburg und Konstanz starten ebenfalls am 1. Mai in die Saison. "Wir hatten das Strandbad auch schon mal ab März geöffnet", sagte der Sprecher der Freiburger Schwimmbäder, René Derjung. Doch für einen früheren Start sei die Wetterlage in den vergangenen Wochen nicht stabil genug gewesen. Die zwei weiteren Freiburger Bäder sollen am 11. Mai ihre Pforten öffnen. In Konstanz werden der 13. und 15 Mai angepeilt.

Noch länger müssen sich Badefans in Mannheim gedulden. Dort öffnen die vier Freibäder der Stadt am 18. Mai.

Draußen gebadet werden kann dann in allen Städten mindestens bis zum Ende der Sommerferien am 10. September. Karlsruhe dürfte dabei die längste Ausdauer beweisen: Egal wie kalt es ist, das Sonnenbad schließt erst am 1. Advent. Das Wasser dort ist jedenfalls mollig warm.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal