Sie sind hier: Home > Regional >

Mann fährt bei Brandenburg frontal gegen Baum und stirbt

Brandenburg an der Havel  

Mann fährt bei Brandenburg frontal gegen Baum und stirbt

28.04.2019, 10:34 Uhr | dpa

Mann fährt bei Brandenburg frontal gegen Baum und stirbt. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Bei einem schweren Unfall zwischen Brandenburg an der Havel und Fohrde ist Sonntagnacht ein Mensch ums Leben gekommen. Der 31-Jährige war mit seinem Auto auf der Bundesstraße 102 in einer langgezogenen Kurve von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum gekracht. Der Fahrer starb noch im Wagen, das Auto brannte vollständig aus. Die Bundesstraße war wegen Löscharbeiten bis in die frühen Morgenstunden gesperrt. Die genaue Unfallursache ist noch nicht vollständig geklärt. Die Polizei geht aber davon aus, dass der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Ein Gutachter untersuchte die Unfallstelle.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal