Sie sind hier: Home > Regional >

Zehn Kilo Marihuana und Amphetamine gefunden: U-Haft

Trier  

Zehn Kilo Marihuana und Amphetamine gefunden: U-Haft

29.04.2019, 10:50 Uhr | dpa

Je zehn Kilo Marihuana und Amphetamine hat die Zollfahndung bei einer Wohnungsdurchsuchung in Trier sichergestellt. Zwei mutmaßliche Dealer im Alter von 24 und 38 Jahren wurden bereits am Mittwoch festgenommen und sitzen in Untersuchungshaft, wie das Zollfahndungsamt in Frankfurt am Montag mitteilte. Der Straßenverkaufswert der sichergestellten Drogen liege etwa bei 200 000 Euro.

Im Zuge der Ermittlungen war zunächst ein 23-Jähriger im März festgenommen worden. Er sitzt auch in U-Haft. Zudem wurden bei ihm etwa 50 000 Euro in einer Küchenzeile gefunden, die vermutlich aus dem Verkauf von Drogen stammen, wie die Fahnder berichteten.

Die Ermittler waren den Beschuldigten über ein Postpaket mit Rauschgift auf die Spur gekommen. Dies war an einen weiteren 20-jährigen Tatverdächtigen adressiert. Gegen ihn werde weiterhin ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal