Sie sind hier: Home > Regional >

Steinewerfer und Kinder behindern Bahnverkehr

Schönebeck (Elbe)  

Steinewerfer und Kinder behindern Bahnverkehr

29.04.2019, 16:36 Uhr | dpa

Unbekannte haben am Bahnhof Schönebeck im Salzlandkreis einen Regionalzug mit Steinen beworfen. Zwei Scheiben der Bahn wurden beschädigt, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Verletzt wurde bei dem Vorfall am Sonntagnachmittag niemand. Am Tatort seien keine Hinweise auf Täter gefunden worden. Die Polizei bittet daher um die Hilfe von Zeugen.

Ebenfalls am Sonntagnachmittag liefen in der Nähe des Bahnhofs Prödel im Jerichower Land Kinder auf den Gleisen. Die Strecke zwischen Gommern und Güterglück wurde deshalb für eine Stunde gesperrt. Mehrere Regional- und Güterzüge verspäteten sich. Verletzt wurde niemand. Die Beamten konnten die drei Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren aufgreifen und anschließend ihren Eltern übergeben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal