Sie sind hier: Home > Regional >

Junge Männer sägen Maibaum an: Und zeigen Reue

Kitzingen  

Junge Männer sägen Maibaum an: Und zeigen Reue

01.05.2019, 10:54 Uhr | dpa

Fünf junge Männer haben in Unterfranken einen Maibaum angesägt - sind nach ihrer Flucht aber reumütig zum Tatort zurückgekehrt. Sie hätten befürchtet, dass der Maibaum unkontrolliert umfallen und etwas anderes beschädigen könnte, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr fällte den Baum in Oberaurach (Landkreis Haßberge) dann fachmännisch. Die Beamten ermitteln nach der Aktion, die der Polizei am frühen Mittwochmorgen gemeldet wurde, wegen Sachbeschädigung.

Traditionell versuchen Burschen in Bayern die Maibäume der Nachbarorte zu stehlen - allerdings noch bevor diese zum 1. Mai aufgestellt werden. Gelegentlich würden auch Bäume in benachbarten Orten umgesägt, hieß es von der Polizei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal