Sie sind hier: Home > Regional >

Wort falsch verstanden? Großeinsatz wegen Schlüssels

Wasserburg (Bodensee)  

Wort falsch verstanden? Großeinsatz wegen Schlüssels

02.05.2019, 17:26 Uhr | dpa

Ein Missverständnis um einen Schlüssel hat in Wasserburg (Landkreis Lindau) zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Eine Paketzustellerin habe am Donnerstag den Motor ihres Wagens längere Zeit laufenlassen, was bei einem Mann für Unmut gesorgt habe, teilte die Polizei mit. Der Rentner zog deswegen den Schlüssel ab und rangelte mit der Paketlieferantin. Daraufhin warf er den Schlüssel auf den Boden und ging wieder in seine Wohnung. Die Polizei rückte mit zahlreichen Einsatzkräften aus, weil ein Zeuge Schüsse gemeldet habe, hieß es.

Im Nachhinein habe sich herausgestellt, dass bei dem Streit zu keiner Zeit eine Waffe im Spiel gewesen sei. Offenbar sei beim Telefonat mit dem Zeugen in der Einsatzzentrale das Wort "Schlüssel" falsch verstanden worden. Der Anrufer habe kaum Deutsch gesprochen. Die Zustellerin wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal