Sie sind hier: Home > Regional >

Vor den Augen der Polizei betrunken in Gartenmauer gefahren

Michelau in Oberfranken  

Vor den Augen der Polizei betrunken in Gartenmauer gefahren

04.05.2019, 16:39 Uhr | dpa

Vor den Augen der Polizei ist in Oberfranken ein Betrunkener mit seinem Auto in eine Mauer gekracht. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war in der Nacht zuvor einer Verkehrsstreife in Michelau (Landkreis Lichtenfels) ein Mann wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Noch bevor die Polizisten ihn anhalten konnten, fuhr der Mann direkt in eine Gartenmauer. Teile davon fielen auf einen in unmittelbarer Nähe geparkten Pkw. Der Fahrer des Unfallwagens kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,82 Promille. Die Polizisten stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den 28-Jährigen ein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal