Sie sind hier: Home > Regional >

Drittligist Großaspach trennt sich von Trainer Schnorrenberg

Aspach  

Drittligist Großaspach trennt sich von Trainer Schnorrenberg

06.05.2019, 12:06 Uhr | dpa

Die SG Sonnenhof Großaspach hat sich zwei Spieltage vor Saisonende in der 3. Fußball-Liga von Trainer Florian Schnorrenberg getrennt. Der bisherige U19-Trainer Markus Lang soll nun gemeinsam mit Sportvorstand Joannis Koukoutrigas die Mannschaft vor dem Abstieg in die Regionalliga bewahren, wie die SG am Montag mitteilte. "Wir benötigen aus den verbleibenden zwei Partien sechs Punkte, um unser großes Ziel zu erreichen", sagte Vorstandsmitglied Michael Ferber. Deshalb habe der Vorstand entschieden, "einen letzten Impuls im Kampf um den Klassenerhalt zu setzen."

Die SG ist derzeit Drittletzter und hat einen Punkt Rückstand auf die Sportfreunde Lotte auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz. Der 42-jährige Schnorrenberg hatte die Mannschaft erst im vergangenen Oktober übernommen, sie aber nicht im Mittelfeld der Tabelle stabilisieren können. Lang und Koukoutrigas werden das Team nun auf die abschließenden zwei Saisonspiele gegen den FSV Zwickau am nächsten Samstag sowie eine Woche später bei Fortuna Köln vorbereiten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal