Sie sind hier: Home > Regional >

Grußwort zum Fastenmonat: Kirchen betonen Zusammenhalt

Bielefeld  

Grußwort zum Fastenmonat: Kirchen betonen Zusammenhalt

06.05.2019, 12:22 Uhr | dpa

Zum muslimischen Fastenmonat Ramadan haben die Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche in Nordrhein-Westfalen an die Fähigkeit der Religionen erinnert, gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stiften. Die Repräsentanten der beiden Erzbistümer und drei Bistümer sowie der drei evangelischen Landeskirchen richteten eine Grußbotschaft an Muslime, wie die rheinische Landeskirche am Montag mitteilte.

Mit Blick auf die Europawahl verwiesen sie auf den lauter werdenden Ruf nach Abgrenzung. Jedoch werde kein Land die Herausforderungen alleine bestehen. "Deshalb müssen wir immer wieder unsere Erfahrung und unser Potenzial für Versöhnung und Kooperation in Erinnerung bringen", erklärten die Unterzeichner des Grußworts.

Zu ihnen gehören die Erzbischöfe Hans-Josef Becker aus Paderborn und Rainer Woelki aus Köln sowie Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, sowie der rheinische Präses Manfred Rekowski.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal