Sie sind hier: Home > Regional >

Söder verteidigt Kirchensteuer

Bamberg  

Söder verteidigt Kirchensteuer

08.05.2019, 17:27 Uhr | dpa

Söder verteidigt Kirchensteuer. Kirchensteuer

Auf einer Abrechnung ist die Kirchensteuer ausgewiesen. Foto: Hendrik Schmidt/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sieht keinen Anlass, über eine Abschaffung der Kirchensteuer zu reden. Solche Überlegungen seien zwar populär, aber man müsse dann auch überlegen, was danach komme, sagte Söder in einem am Mittwoch veröffentlichten Doppelinterview mit dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick für das Magazin "Leben im Erzbistum Bamberg". Es gebe einen eher wachsenden Trend zu christlichen Schulen und Kindergärten. "Was unsere Kirchen in Bayern jeden Tag leisten, ist unverzichtbar", so Söder.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal