Sie sind hier: Home > Regional >

Bund zahlt 2,2 Millionen Euro für Baudenkmäler

Lohmen  

Bund zahlt 2,2 Millionen Euro für Baudenkmäler

08.05.2019, 17:47 Uhr | dpa

Bund zahlt 2,2 Millionen Euro für Baudenkmäler. Der Schweriner Dom am Markt

Der Schweriner Dom ist hinter dem Markt zu sehen. Foto: Rainer Jensen/Archivbild (Quelle: dpa)

Für die Sanierung von 16 Baudenkmälern im Nordosten stellt der Bund 2,2 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld stamme aus einem Sonderprogramm für Denkmalschutz, teilte der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Eckhardt Rehberg am Mittwoch mit. Bei fast allen Projekten handele es sich um Kirchen. Die größten Summen fließen den Angaben zufolge an die Marienkirche in Plau am See (375 000 Euro, Landkreis Ludwigslust-Parchim) und den Schweriner Dom (263 000 Euro). Der Marstall in Ivenack (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) soll 260 000 Euro, die Dorfkirche in Lohmen (Landkreis Rostock) 200 000 Euro erhalten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal