Sie sind hier: Home > Regional >

Katholische Frauen planen Menschenkette in Freiburg

Freiburg im Breisgau  

Katholische Frauen planen Menschenkette in Freiburg

12.05.2019, 01:10 Uhr | dpa

Katholische Frauen planen Menschenkette in Freiburg. Kreuz im Gegenlicht

Eine Kirchturmspitze mit Kreuz. Foto: Friso Gentsch/Archivbild (Quelle: dpa)

Katholische Frauen der Erzdiözese Freiburg wollen heute mit einer Protestaktion die Kirche zum Umdenken und zu Geschlechtergerechtigkeit bewegen. Vor dem Freiburger Münster planen sie unter anderem eine Menschenkette. Parallel findet im Münster nach Angaben des Erzbistums die diesjährige Priesterweihe statt. Zu Priestern geweiht werden demnach sechs Männer. Frauen ist das Priesteramt in der katholischen Kirche verwehrt. Die Organisatorinnen des Protests wollen, dass dies geändert wird. Sie fordern den Zugang von Frauen zu sämtlichen Weiheämtern wie Diakon, Pfarrer und Bischof.

Zudem protestieren sie für eine bessere Aufarbeitung von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche sowie für eine Aufhebung des Zölibats, der Ehelosigkeit von Priestern. Der Protest in Freiburg ist Teil der bundesweiten Aktion "Maria 2.0". Mit dieser protestieren und streiken in der katholischen Kirche ehrenamtlich tätige Frauen eine Woche lang deutschlandweit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal