Sie sind hier: Home > Regional >

Gasvergiftung vom Grill: Vier Personen im Krankenhaus

Laupheim  

Gasvergiftung vom Grill: Vier Personen im Krankenhaus

12.05.2019, 10:34 Uhr | dpa

Gasvergiftung vom Grill: Vier Personen im Krankenhaus. Grill

Rauch steigt von einem Grill auf. Foto: Rolf Vennenbernd/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei Frauen und zwei Kinder haben in Laupheim (Kreis Biberach) im Schlaf eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Alle vier kamen ins Krankenhaus. Das Gas war von einem nicht erloschenem Grill im Außenbereich durch ein geöffnetes Fenster in ihre Wohnung gedrungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Wahrscheinlich habe eine der Frauen bei dem Vorfall am Samstagmorgen noch selbst den Rettungsdienst gerufen.

Als die Retter die Wohnung betraten, schlugen ihre Kohlenmonoxid-Warngeräte an. Die Sanitäter verließen die Wohnung daher wieder und riefen die Feuerwehr. Die Feuerwehrleute fanden die beiden 36 Jahre alten Frauen und die Kinder im Alter von einem und vier Jahren. Wie schwer sie verletzt waren, war am Sonntag unklar.

Da nur in der Erdgeschosswohnung Kohlenmonoxid gemessen wurde, konnten die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses in ihrer Wohnung bleiben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal