Sie sind hier: Home > Regional >

Sachsen will mehr Ärzte auf dem Land: Modellstudiengänge

Dresden  

Sachsen will mehr Ärzte auf dem Land: Modellstudiengänge

14.05.2019, 10:32 Uhr | dpa

Sachsen will mehr Ärzte auf dem Land: Modellstudiengänge. Landarzt

Ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Arzt" ist in einem kleinen Ort angebracht. Foto: Armin Weigel/Archivbild (Quelle: dpa)

Sachsen verstärkt die Bemühungen zur Ausbildung von Landärzten. Wie die Ministerien für Wissenschaft und Gesundheit am Dienstag mitteilten, werden auch zwei Modellstudiengänge an der Universität Leipzig sowie an der TU Dresden in Kooperation mit dem Klinikum Chemnitz vorbereitet.

Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) zeigte sich zuversichtlich, dass beide Projekte dazu beitragen, mehr junge Mediziner für eine Tätigkeit als Hausarzt im ländlichen Raum zu gewinnen. Zugleich plädierte sie erneut für eine Landarzt-Quote: "Damit könnten bereits vor dem Start des Medizinstudiums 40 Bewerber pro Jahr ausgewählt werden, die nach Abschluss des Studiums in den ländlichen Raum gehen."

Die Universitäten in Leipzig und Dresden hatten sich auf eine Ausschreibung des Bundesgesundheitsministeriums beworben und dafür den Zuschlag erhalten. Die Förderung zielt darauf ab, dem bereits bestehenden und mancherorts noch drohenden Mangel an Ärztinnen und Ärztinnen in der Provinz zu begegnen.

Leipzig bietet schon seit Jahren die Möglichkeit, in einer Landarztklasse praktische Fertigkeiten im Bereich der ambulanten Versorgung und Allgemeinmedizin zu erlernen. "Jedem Teilnehmer wird ein erfahrener, hausärztlich tätiger Mentor als Patenarzt zur Seite gestellt", hieß es. Durch Praxistage werde den Studierenden ein realistischer Einblick in den Arbeitsalltag geboten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal