Sie sind hier: Home > Regional >

Fund an Bahngleisen: Weltkriegsmunition in Stendal gesprengt

Stendal  

Fund an Bahngleisen: Weltkriegsmunition in Stendal gesprengt

14.05.2019, 10:34 Uhr | dpa

Fund an Bahngleisen: Weltkriegsmunition in Stendal gesprengt. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/Archivbild (Quelle: dpa)

In der Nähe von Bahngleisen in Stendal ist eine Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die rund neun Zentimeter große Granate wurde am Dienstag erfolgreich gesprengt, wie ein Polizeisprecher sagte. Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hatten den am Montag bei Bauarbeiten entdeckten Sprengkörper dafür bereits in den frühen Morgenstunden auf ein Feld außerhalb der Stadt transportiert. Schaden entstand bei der Sprengung nicht. Auch der Bahnverkehr sei nicht eingeschränkt gewesen, sagte der Polizeisprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal