Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr Wohngebäude, aber weniger Wohnungen gebaut und saniert

Halle (Saale)  

Mehr Wohngebäude, aber weniger Wohnungen gebaut und saniert

14.05.2019, 15:17 Uhr | dpa

Mehr Wohngebäude, aber weniger Wohnungen gebaut und saniert. Wohnungsbau

Ein Baugerüst steht an einem Rohbau für Neubau-Wohnungen. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv (Quelle: dpa)

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr weniger Wohnungen fertiggestellt worden als im Jahr zuvor. Die Zahl der neu gebauten und sanierten Wohngebäude stieg im Vergleich zu 2017 allerdings insgesamt, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Demnach wurden 2018 insgesamt 3455 Wohngebäude mit 3618 Wohnungen fertiggestellt. Das waren 7,3 Prozent mehr Gebäude, aber 7,6 Prozent weniger Wohnungen. Nicht bei allen Wohngebäuden handelte es sich um Neubauten. In rund einem Drittel der Fälle wurde an bereits vorhandenen Gebäuden gearbeitet.

Am meisten neu gebaut wurde im Landkreis Börde (306 Wohngebäude), im Landkreis Harz (267) und in Magdeburg (253). Schlusslichter waren Dessau-Roßlau (45) und der Altmarkkreis Salzwedel (84).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal