Sie sind hier: Home > Regional >

Mutter stirbt unter Containerlaster: Angeklagter gesteht

Essen  

Mutter stirbt unter Containerlaster: Angeklagter gesteht

15.05.2019, 15:36 Uhr | dpa

Mutter stirbt unter Containerlaster: Angeklagter gesteht. Paragrafen-Symbole

Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen am Eingang eines Gerichts angebracht. Foto: Oliver Berg/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Angestellter der Essener Entsorgungsbetriebe hat gestanden, mit seinem Containerlaster eine junge Mutter überrollt und deren Tochter angefahren zu haben. "Ich habe beim Abbiegen nicht noch einmal nach links geguckt. Ich kann der Familie nur mein Beileid ausdrücken", sagte der 50 Jahre Angeklagte am Mittwoch zehn Monate nach dem tödlichen Unfall in Essen. Die 31-jährige Mutter war noch am Unfallort gestorben. Der Lkw hatte sie 25 Meter weit mitgeschleift. Augenzeugen hatten nach dem Unfall berichtet, die Frau habe noch in letzter Sekunde ihre Tochter aus der Gefahrenzone gestoßen.

Der Angeklagte war am Tattag gegen 8 Uhr auf dem Weg zum Hof der Entsorgungsbetriebe. Er hatte bereits einen ersten Kundenbesuch hinter sich und einen Container getauscht. Um sein Ziel zu erreichen, musste der 50-Jährige an einer Ampel links abbiegen. Bei Grünlicht sei er erst in die Kreuzung hineingefahren und habe auf den Gegenverkehr geachtet, berichtete der Angeklagte. Als ihm dann keine Autos mehr entgegenkamen, sei er einfach losgefahren. Zu diesem Zeitpunkt überquerten Mutter und Tochter gerade die Straße an einer Grünlicht zeigenden Fußgängerampel.

Das siebenjährige Mädchen überlebte die Kollision mit einem Bruch des Schienbeins. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft musste die Schülerin in der Folgezeit mehrmals operiert werden. Die Mutter hinterließ noch einen zehnjährigen Sohn und einen Ehemann.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe