Sie sind hier: Home > Regional >

Wassermangel und Kälte bremsen Spargelbauern

Magdeburg  

Wassermangel und Kälte bremsen Spargelbauern

17.05.2019, 04:56 Uhr | dpa

Wassermangel und Kälte bremsen Spargelbauern. Spargelernte

Helfer ernten auf einem Feld den Spargel. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen zu wenig Wasser im Boden und vielen kalten Nächten haben Sachsen-Anhalts Spargelbauern bislang weniger als üblich geerntet. Die Mengen lägen teils deutlich unter dem Vorjahr, berichteten mehrere Anbieter. Auf den Feldern der Agrargenossenschaft Hohenseeden/Parchen holten die Mitarbeiter in der ersten Hälfte der Spargelsaison rund 200 Tonnen des Gemüses aus dem Boden - 100 Tonnen weniger als üblich. Die Qualität sei aber gut, sagte Geschäftsführer Patrick Wolter. Wegen des geringeren Angebots seien die Preise stabil. Der Landesbauernverband sprach von einem sehr unterschiedlichen Saisonverlauf, je nach Region und Witterung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal