Sie sind hier: Home > Regional >

Volksbegehren zur Artenvielfalt steht in den Startlöchern

Stuttgart  

Volksbegehren zur Artenvielfalt steht in den Startlöchern

17.05.2019, 06:08 Uhr | dpa

Volksbegehren zur Artenvielfalt steht in den Startlöchern. Biene sammelt Nektar

Eine Biene sitzt auf einer Blüte eines Apfelbaums und sammelt Nektar. Foto: Wolfgang Kumm/Archivbild (Quelle: dpa)

Zur Rettung der Bienen und zum Schutz der Artenvielfalt will die Organisation proBiene in Baden-Württemberg Unterschriften für ein Volksbegehren sammeln. "Die Bayern haben uns ja vorgemacht, dass das gehen kann", sagte einer der Mitorganisatoren, Berufsimker David Gerstmeier. Ab Sonntag, einen Tag vor dem Weltbienentag, wollen sie auf der Straße und im Internet die ersten 10 000 Unterschriften sammeln, die für den Antrag nötig sind. Im einem nächsten Schritt, dem eigentlichen Volksbegehren, muss jeder zehnte Wahlberechtigte in Baden-Württemberg für den Gesetzentwurf unterschreiben. Die Initiative fordert unter anderem die Reduktion von Pestiziden, mehr ökologische Landwirtschaft und stärkeren Bestandsschutz für Streuobstwiesen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal