Sie sind hier: Home > Regional >

Tiefensee erwartet jährlich 120 000 Autos aus Eisenach

Eisenach  

Tiefensee erwartet jährlich 120 000 Autos aus Eisenach

18.05.2019, 09:39 Uhr | dpa

Tiefensee erwartet jährlich 120 000 Autos aus Eisenach. Autos stehen vor dem Opelwerk in Eisenach

Opel-Autos stehen vor dem Opelwerk in Eisenach auf einem Parkplatz. Foto: Martin Schutt/Archivbild (Quelle: dpa)

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) erwartet nach der Neuausrichtung des Opel-Werks in Eisenach eine stabile Auslastung. "Es müssen mindestens 120 000 Autos pro Jahr produziert werden, um das Werk effizient zu fahren", sagte Tiefensee der Deutschen Presse-Agentur in Erfurt. Ob das allein mit dem Geländewagen Grandland mit zwei Antriebsvarianten gelingen könne, müsse sich erst noch zeigen. Er bleibe deshalb bei seiner Forderung, dass der französische Opel-Mutterkonzern PSA noch ein zweites Modell nach Eisenach bringen müsse.

Anfang Mai war der letzte Kleinwagen Corsa, der gut ein Vierteljahrhundert die Produktion des Thüringer Opel-Werks geprägt hat, vom Band gerollt. Derzeit ruht die Produktion - die Autofabrik in Eisenach wird nach Opel-Angaben für die Fertigung des Geländewagens Grandland umgebaut.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal