Sie sind hier: Home > Regional >

Steinmeier: Chemnitz ist eine weltoffene und tolerante Stadt

Chemnitz  

Steinmeier: Chemnitz ist eine weltoffene und tolerante Stadt

19.05.2019, 02:11 Uhr | dpa

Steinmeier: Chemnitz ist eine weltoffene und tolerante Stadt. Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verlässt den Bundestag. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archivbild (Quelle: dpa)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht in Chemnitz eine weltoffene und tolerante Stadt. Sie stehe mit der Technischen Universität für internationalen Austausch, "für die Vorurteilslosigkeit, die jeder Forscher braucht, und für ein Klima der Freiheit und Toleranz", sagte er dort am Sonntag vor dem Abschluss des 54. Bundeswettbewerbs "Jugend forscht". "Dass diese Werte hier ein Zuhause haben, sollten wir nicht vergessen." Er dankte zugleich den ostdeutschen Lehrern, die halfen, "Jugend forscht" erfolgreich gesamtdeutsch zu etablieren. Es gebe viele noch zu selten erzählte Geschichten, wie sie sich nach der Wende mit großem Engagement, Wissen und Erfahrung in die Organisation einbrachten.

Die wissenschaftliche Suche nach Lösungen für alte Probleme ist laut Steinmeier ebenso wichtig wie die "Fridays-for-Future"-Bewegung. "Ich glaube, wir brauchen viel Respekt für junge Menschen, die für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen und dabei nicht nur an sich selbst denken, sondern an die Zukunft der Menschheit." Mindestens ebenso nötig sei aber viel Hochachtung für die, die dann mit viel Ausdauer den Problemen auf den Grund gehen und als Wissenschaftler gute Wege in die Zukunft zeigen. "Erst ein Verständnis elementarer Vorgänge in Natur und Technik befähigt uns ja, soziale, ökonomische und kulturelle Folgen von wissenschaftlichen und technischen Fortschritten richtig einschätzen zu können."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal