Sie sind hier: Home > Regional >

Wahlplakate in mehreren Orten beschädigt oder zerstört

Dresden  

Wahlplakate in mehreren Orten beschädigt oder zerstört

19.05.2019, 12:34 Uhr | dpa

Unbekannte haben am Wochenende in mehreren sächsischen Orten Wahlplakate zur Europa- und zur Kommunalwahl in Sachsen (26. Mai) beschädigt oder zerstört. Die Vorfälle ereigneten sich in Dresden, Leisnig (Mittelsachsen) und Burkhardtsdorf (Erzgebirgskreis). In der Landeshauptstadt konnte ein flüchtender Mann gestellt werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der 22-Jährige hatte demnach mit zwei anderen, bisher unbekannten Männern, mindestens 20 Plakate verschiedener Parteien mit eigenen Parolen beklebt. Die Männer waren von einem Zeugen beobachtet worden und geflüchtet, als die alarmierten Beamten eintrafen.

Im Leisniger Ortsteil Tragnitz wurden in der Nacht zum Samstag fünf Wahlplakate der Grünen mit schwarzem Stift beschmiert und zudem vier weitere gestohlen. In Burkhardtsdorf setzten Unbekannte acht Wahlplakate in Brand, die teils vollständig verbrannten. Es werde in beiden Fällen ermittelt, teilte die zuständige Chemnitzer Polizeidirektion am Sonntag mit. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens gab es in allen drei Fällen noch keine Informationen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal