Sie sind hier: Home > Regional >

Fassbinder Center mit Nachlass des Regisseurs öffnet

Frankfurt am Main  

Fassbinder Center mit Nachlass des Regisseurs öffnet

20.05.2019, 01:47 Uhr | dpa

Fassbinder Center mit Nachlass des Regisseurs öffnet. Luise Ulrich (l.) und Rainer Werner Fassbinder

Theater- und Filmschauspielerin Luise Ullrich (l.) und Rainer Werner Fassbinder in einer Drehpause 1972. Foto: Horst Ossinger/Archivbild (Quelle: dpa)

Rainer Werner Fassbinder hat den deutschen Film entscheidend geprägt. Ein Großteil seines Nachlasses ist von heute an in Frankfurt zugänglich: Das Deutsche Filminstitut und das Filmmuseum eröffnen das neue Fassbinder Center.

Der Nachlass des früh verstorbenen Regisseurs umfasst Drehbücher, Finanzierungspläne, Drehpläne, Verträge, Produktionsakten und Korrespondenzen. Direktorin Ellen Harrington spricht von einer "herausragenden Sammlung". Das Zentrum soll eine öffentlich zugängliche Forschungseinrichtung sein, aber auch Raum für Vorträge und andere Programme bieten.

Filmmuseum und Filminstitut nutzen die Eröffnung des Fassbinder Centers, um ihr 70-jähriges Bestehen zu feiern. Zur Doppelfeier haben sich viele Prominente angekündigt, unter anderem Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) und Hessens Wissenschaftsministerin Angela Dorn (Grüne).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal