Sie sind hier: Home > Regional >

Plauen will sichtbares Zeichen gegen Rechts setzen

Plauen  

Plauen will sichtbares Zeichen gegen Rechts setzen

20.05.2019, 18:08 Uhr | dpa

Mit einem für Samstag geplanten Straßenfest wollen Plauen und das Vogtland auch ein sichtbares Zeichen gegen Rechts setzen. Sie würden "einmal mehr zeigen, wie bunt und weltoffen sie sind", heißt es in einer am Montag verbreiteten Erklärung des Landratsamtes vor dem Hintergrund eines bunten Integrationsfestes und der zeitgleichen Kundgebung der rechtsextremen Kleinstpartei Der Dritte Weg am kommenden Samstag. "Keiner braucht Angst zu haben auf die Straße zu gehen, um mit allen demokratischen Kräften, Behinderten und Nichtbehinderten zu feiern." Alle Bürger seien zur Teilnahme eingeladen, wenn Plauen "zum lebensfrohen Ort der Begegnungen" wird.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal