Sie sind hier: Home > Regional >

Prozessbeginn um Totschlagsversuch in Wohnung

Frankfurt am Main  

Prozessbeginn um Totschlagsversuch in Wohnung

21.05.2019, 00:34 Uhr | dpa

Prozessbeginn um Totschlagsversuch in Wohnung. Landgericht Frankfurt am Main

Ein Schild mit der Aufschrift "Landgericht" und "Amtsgericht" hängt an einer Fassade. Foto: Arne Dedert/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil er im Streit mit einem Mitbewohner auf diesen eingestochen haben soll, hat sich von heute an ein 32 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten. Die Anklage legt ihm versuchten Totschlag zur Last. Die Tat ereignete sich vier Tage vor Weihnachten vergangenen Jahres in einer Wohnung im Frankfurter Gallusviertel. Aus noch ungeklärtem Grund waren die Männer aneinandergeraten. Mit der Drohung "Ich stech dich ab" soll der angeklagte Kasache schließlich auf das Opfer losgegangen sein. Kurz darauf konnte ihm jedoch das Messer entrissen werden. Die Schwurgerichtskammer hat zunächst drei Verhandlungstage bis Ende Mai vorgesehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal