Sie sind hier: Home > Regional >

Filmfestival "NaturVision" mit politischem Schwerpunkt

Ludwigsburg  

Filmfestival "NaturVision" mit politischem Schwerpunkt

21.05.2019, 13:01 Uhr | dpa

Nicht nur schöne Naturaufnahmen, sondern auch brisante Themen will das 18. Filmfestival "NaturVision" bieten. In diesem Jahr stehen das Artensterben, die Vermeidung von Plastik sowie nachhaltiges Bauen und Wohnen im Fokus. 130 Filme werden auf dem viertägigen Festival vom 11. Juli an in Ludwigsburg zu sehen sein, wie die Macher am Dienstag mitteilten.

Eröffnen wird die Dokumentation "Der Bach" des Naturfilmers Jan Haft. Mit Makroaufnahmen, Zeitraffern und seltenen Tonaufzeichnungen fasziniere er für einen eher unscheinbaren Lebensraum, hieß es in einer Ankündigung. Gleichzeitig mache er auch auf die Gefahren aufmerksam, die das fragile Ökosystem bedrohten.

Neben dem Filmwettbewerb bietet das Festival auch eine Kooperation mit der Internationalen Bauausstellung 2027. Zu dem Thema "Landschaften der Zukunft - Bauen & Wohnen" sind Gespräche mit Experten geplant.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal