Sie sind hier: Home > Regional >

Dauerkarten-Preise beim HSV bleiben stabil

Hamburg  

Dauerkarten-Preise beim HSV bleiben stabil

22.05.2019, 11:47 Uhr | dpa

Dauerkarten-Preise beim HSV bleiben stabil. HSV-Fans

HSV-Fans feiern ihre Mannschaft. Foto: Axel Heimken/Archiv (Quelle: dpa)

Zumindest bei den Dauerkarten-Preisen bleibt beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV alles beim Alten. Der Verein übernimmt für die kommende Saison in der 2. Liga die Preise des abgelaufenen Spieljahres. Das billigste Dauerkarten-Ticket auf der Nordtribüne kostet weiterhin 204 Euro. Für die teuerste Kategorie auf den Tribünen West und Ost werden 663 Euro verlangt. Im vergangenen Jahr wurden 25 600 Dauerkarten für die 57 000 Zuschauer fassende Arena verkauft. Nach dem Abstieg aus der Bundesliga hatte der HSV die Preise für ein Saison-Abonnement um 19 Prozent gesenkt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal