Sie sind hier: Home > Regional >

Zoll-Razzia bei Gartenbaubetrieben: Auch Waffen gefunden

Dortmund  

Zoll-Razzia bei Gartenbaubetrieben: Auch Waffen gefunden

22.05.2019, 15:53 Uhr | dpa

Betreiber von Garten- und Landschaftsbaubetrieben in Hamm und Bielefeld sollen Steuern- und Sozialversicherungsbeiträge im Wert von 3,4 Millionen Euro hinterzogen haben. Bei einem Großeinsatz wurden am Mittwoch 50 Wohn- und Geschäftsräume durchsucht, wie die Staatsanwaltschaft Dortmund mitteilte. Vier Beschuldigte sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Männer sollen seit mehreren Jahren im großen Stil Schwarzarbeiter eingesetzt und Rechnungen fingiert haben.

Bei der Durchsuchung wurden außerdem drei Schusswaffen sowie dazugehörige Munition, eine Kugelschreiberpistole, eine Armbrust und ein Schlagstock sichergestellt. Insgesamt waren 390 Einsatzkräften des Zolls, der Landespolizei, der Bundespolizei, des Finanzamts für Steuerstrafsachen und der Steuerfahndung Münster beteiligt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal