Sie sind hier: Home > Regional >

Kieler Ministerin verlangt rasches Handeln gegen Share Deals

Berlin  

Kieler Ministerin verlangt rasches Handeln gegen Share Deals

23.05.2019, 13:59 Uhr | dpa

Kieler Ministerin verlangt rasches Handeln gegen Share Deals. Monika Heinold

Monika Heinold (Die Grünen) spricht im Kieler Landtag. Foto: Carsten Rehder/Archivbild (Quelle: dpa)

Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold hat den Bund aufgefordert, Steuerschlupflöcher bei Immobiliengeschäften endlich konsequent zu schließen. Der Gesetzentwurf gegen die sogenannten Share Deals sei bereits 2018 von der Finanzministerkonferenz beschlossen worden, sagte die Grünen-Politikerin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. "Seitdem warten wir darauf, dass der Bund endlich handelt."

Das Thema ist ein Schwerpunkt der zweitägigen Finanzministerkonferenz, die am Donnerstagabend in Berlin beginnen sollte. "Warme Worte helfen uns nicht weiter", sagte Heinold. "Für Steuergerechtigkeit braucht es beschleunigtes Handeln, keinen Stillstand." Auch Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) sprach sich dafür aus, die Steuerschlupflöcher rasch einzudämmen. Bundesweit ist von geschätzt bis zu einer Milliarde Euro an entgangenen Steuereinnahmen die Rede. Er hoffe, dass ein Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) noch in diesem Jahr auf den Weg gebracht werde, sagte Kollatz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal