Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer verursacht Unfälle und fährt einfach weiter

Berlin  

Autofahrer verursacht Unfälle und fährt einfach weiter

23.05.2019, 21:25 Uhr | dpa

Autofahrer verursacht Unfälle und fährt einfach weiter. Blaulicht Polizei

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Ein 55 Jahre alter Autofahrer hat am Donnerstag aus bislang unbekannten Gründen nacheinander in den mehreren Berliner Stadtteilen Unfälle verursacht. Bei den Unfällen in Kreuzberg, Mitte und Prenzlauer Berg hat er laut Polizei eine 41-jährige Autofahrerin schwer und einen 60 Jahre alten Motorradfahrer leicht verletzt. Ein 41 Jahre alter Mopedfahrer, den er touchierte, kam mit dem Schrecken davon. Mehrere Autos wurden beschädigt. Um die Verletzten kümmert sich der Unfallfahrer nicht.

Letztlich stoppte ihn ein 31-Jähriger nach dem Unfall in der Greifswalder Straße mit der verletzten Frau, indem er seinen Wagen vor das Auto des 55-Jährigen stellte. Der Unfallfahrer stieß an das Auto des Mannes und blieb dann aber sitzen, bis die Polizei kam. Er wurde zu einer Blutentnahme zu einer Polizeidienststelle gebracht. Das Ergebnis stand am Abend noch aus. Die Ermittlungen zu den Gründen der Unfallfahrt dauerten an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal