Sie sind hier: Home > Regional >

Wiener Philharmoniker begeistern bei Musikfestspielen

Dresden  

Wiener Philharmoniker begeistern bei Musikfestspielen

24.05.2019, 06:00 Uhr | dpa

Wiener Philharmoniker begeistern bei Musikfestspielen. Gäste im Kulturpalast Dresden

Die Gäste sitzen im Kulturpalast Dresden während eines Konzerts auf ihren Plätzen. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Wiener Philharmoniker haben mit einem russischen Programm bei den Dresdner Musikfestspielen für Jubel gesorgt. Zu Beginn interpretierte das Orchester unter Leitung von Tugan Sokhiev am Donnerstagabend im restlos ausverkauften Kulturpalast mit dem Pianisten Yefim Bronfman das 2. Klavierkonzert von Sergej Prokofjew.

Bronfmans virtuoses Spiel riss das Publikum zu Beifallsstürmen hin. Nach der Pause konnten die Wiener bei Peter Tschaikowskis 5. Sinfonie ihre ganze Klasse demonstrieren. Alle Instrumentengruppen brillierten und machen den Auftritt zu einem Höhepunkt der Festspiele. Als Zugabe spielten die Wiener die Gavotte aus Prokofjews Ballett "Romeo und Julia" an. Der Tanz leitet im 1. Akt den Aufbruch der Gäste ein.

Die Dresdner Musikfestspiele stehen in diesem Jahr unter dem Motto "Visionen" und nehmen dabei Bezug auf das Jubiläum 100 Jahre Bauhaus. Das bekannteste ostdeutsche Klassikfestival war schon lange vor dem Fall der Mauer eine angesagte Adresse für Stars aus dem Westen. Schon zu den ersten Festspielen 1978 reiste Herbert von Karajan mit seinen Berliner Philharmonikern an. Am Freitag präsentiert der katalanische Gambist und Dirigent Jordi Savall in der Frauenkirche sein neues Programm. Neben dem Ensemble Hespèrion XXI wirken auch Musiker aus dem arabischen Raum mit, die aus Krisengebieten fliehen mussten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal