Sie sind hier: Home > Regional >

Bannewitz: Kreistagswahl findet trotz Briefwahl-Panne statt

Chemnitz  

Bannewitz: Kreistagswahl findet trotz Briefwahl-Panne statt

24.05.2019, 17:11 Uhr | dpa

Trotz einer Briefwahl-Panne in der Gemeinde Bannewitz kann die Wahl des Kreistages Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wie geplant stattfinden. Das hat die Landesdirektion als zuständige Wahlprüfungsbehörde am Freitag entschieden. Hintergrund: Rund 100 von der Gemeinde Bannewitz verschickten Briefwahlunterlagen waren den Angaben zufolge unvollständig - es fehlte der Stimmzettel. Inzwischen seien aber 75 Stimmzettel nachgereicht worden, hieß es.

Dass 25 von 8800 Bannewitzer Wahlberechtigten keinen Stimmzettel hätten, rechtfertigt nach Ansicht der Landesdirektion keine Absage der Wahl. Zuvor wurde darüber spekuliert. Eine Wahlabsage sei unverhältnismäßig, betonte die Behörde. Die Landesdirektion kündigte jedoch an, die Wahl im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge genau unter die Lupe zu nehmen. Nur wenn die fehlenden Stimmen relevant für das Ergebnis seien, müsste die Kreistagswahl für ungültig erklärt und wiederholt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal