Sie sind hier: Home > Regional >

Auto geht nach Unfall in Flammen auf: Männer retten sich

Hildesheim  

Auto geht nach Unfall in Flammen auf: Männer retten sich

25.05.2019, 12:04 Uhr | dpa

Auto geht nach Unfall in Flammen auf: Männer retten sich. Polizei mit Blaulicht

Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Ein betrunkener 19-Jähriger ist auf der Bundesstraße 1 bei Elze (Kreis Hildesheim) mit seinem Auto verunglückt, das nach dem Unfall vollständig ausbrannte. Der 19-Jährige und ein 28-jähriger Beifahrer seien wie durch ein Wunder eigenständig und unverletzt aus dem Fahrzeug gekommen, bevor es in Flammen aufgegangen sei, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Wagen war in der Nacht um kurz nach 2.00 Uhr in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen und mit der Schutzplanke kollidiert. Es entstand ein Gesamtschaden von 35 000 bis 40 000 Euro. Bei dem Fahrer wurde ein Alkoholwert von 1,37 Promille festgestellt. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal