Sie sind hier: Home > Regional >

Atze Schröder: "Ich bin schüchtern"

Hamburg  

Atze Schröder: "Ich bin schüchtern"

25.05.2019, 17:07 Uhr | dpa

Atze Schröder: "Ich bin schüchtern". Atze Schröder

Atze Schröder. Foto: Georg Wendt (Quelle: dpa)

Der Komiker Atze Schröder hält sich selbst für einen schüchternen Menschen. Bis er Anfang 20 war, sei er so krankhaft schüchtern gewesen, dass er sich nicht getraut habe, alleine ein Café zu betreten. Das erzählte Schröder beim "Tag des Journalismus", der vom Verlagshaus Gruner + Jahr am Samstag in Hamburg veranstaltet wurde.

Dabei habe er schon im Alter von sechs Jahren gemerkt, dass er ein Talent für die Komik habe, sagte Schröder. Damals sei er im Cowboy-Kostüm auf der Bühne beim Essener Karneval aufgetreten. Inzwischen ist die Ruhrpott-Kunstfigur "Atze Schröder" seit knapp 26 Jahren fester Bestandteil der deutschen Comedy-Szene. "Die wichtigste Eigenschaft für Komiker ist leider der Fleiß", sagte Schröder. Sein neues Programm startet am 11. September unter dem Namen "Echte Gefühle".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal