Sie sind hier: Home > Regional >

Nordhausen gewinnt Thüringenpokal: 5:0 im Finale

Erfurt  

Nordhausen gewinnt Thüringenpokal: 5:0 im Finale

25.05.2019, 18:24 Uhr | dpa

Der SV Wacker Nordhausen hat zum ersten Mal nach 22 Jahren wieder den thüringischen Landespokal gewonnen. Der Fußball-Regionalligist von Trainer Heiko Scholz wurde am Samstag im Erfurter Steigerwaldstadion seiner klaren Favoritenrolle gerecht und bezwang den abstiegsbedrohten Thüringenligisten FSV Preußen Bad Langensalza mit 5:0 (2:0).

Binnen vier Minuten sorgten Stepan Kores (21.) und Carsten Kammlott (24.) bereits in der ersten Halbzeit für die Vorentscheidung. Florian Beil erhöhte nach der Pause und unmittelbar nach seiner Einwechslung auf 3:0 (63.) sowie 14 Minuten später auf 4:0. Für den Endstand sorgte Thilo Kleinert per Eigentor (90.). Nordhausen durfte sich durch den Pokalsieg auch über den Einzug in die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals in der kommenden Saison freuen.

Vor nur spärlich besetzten Rängen in Erfurt erwies sich Nordhausen als einfach zu stark für die Preußen, die bereits mit dem Erreichen des Endspiels den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte feierten. Der Doppelschlag traf den Tabellen-14. der sechsten Liga zusätzlich.

In der zweiten Halbzeit bemühten sich die Spieler aus Bad Langensalza weiter, ein Anschlusstor gelang ihnen nicht mehr. Stattdessen machte Beil alles klar.

Wacker konnte damit nach dem 0:1 vor zwei Jahren gegen Rot-Weiß Erfurt diesmal das Finale gewinnen. Auf dem Weg dahin hatte sich das Team, das der ehemalige Bundesliga-Profi Scholz Ende vergangenen Jahres übernahm, unter anderem gegen RW Erfurt sowie den Drittligisten FC Carl Zeiss Jena durchgesetzt.

Für Missstimmung vor der Finalpartie hatte indes gesorgt, dass die Erfurter Stadionbetreiber gegen 14 Wacker-Fans ein Stadionverbot verhängt hatten nach Vorfällen bei der Regionalliga-Partie zwischen Erfurt und Nordhausen am 24. März. Nordhausener Fans boykottierten daraufhin das Endspiel.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal