Sie sind hier: Home > Regional >

Sexueller Missbrauch: Früherer Laienpriester vor Gericht

Aachen  

Sexueller Missbrauch: Früherer Laienpriester vor Gericht

27.05.2019, 00:55 Uhr | dpa

Sexueller Missbrauch: Früherer Laienpriester vor Gericht. Justitia

Ein Fotograf vor dem Bild der Justitia. Foto: Friso Gentsch/Archivbild (Quelle: dpa)

Viele Jahre nach dem mutmaßlichen sexuellen Missbrauch seiner beiden Enkelinnen beginnt heute vor dem Landgericht Aachen der Prozess gegen einen 75-jährigen Mann. Dem früheren neuapostolischen Laienpriester wird nach Gerichtsangaben sexueller Missbrauch in 73 Fällen vorgeworfen. Zwischen 2001 und 2003 soll er ein damals vier bis sechs Jahre altes Kind in seinem Wohnzimmer in unterschiedlicher Intensität missbraucht haben.

In einem Fall soll er dieses und ein jüngeres Mädchen gemeinsam im Schlafzimmer missbraucht haben. Mitangeklagt in dem Verfahren ist die heute 68 Jahre alte Frau des Beschuldigten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr die Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger vor. Laut Anklage hatte sie während der Taten immer Milchreis gekocht, um die Kinder hinterher zu belohnen. Die beiden Opfer sind Nebenklägerinnen in dem Verfahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal