Sie sind hier: Home > Regional >

AfD bei Europawahl in Dresden stärkste Kraft

Kamenz  

AfD bei Europawahl in Dresden stärkste Kraft

27.05.2019, 06:08 Uhr | dpa

AfD bei Europawahl in Dresden stärkste Kraft. Wahlen

Eine Frau gibt in einem Wahllokal ihre Stimme ab. Foto: Fredrik von Erichsen/Archivbild (Quelle: dpa)

Die AfD hat bei der Europawahl am Sonntag in Dresden die meisten Stimmen geholt. Laut dem vorläufigen Endergebnis kam die Partei auf 19,8 Prozent. Sie konnte ihr Ergebnis damit im Vergleich zur letzten Europawahl 2014 mehr als verdoppeln. Damals kam sie auf 9,5 Prozent. Die CDU verlor hingegen rund zehn Prozentpunkte und wurde mit 18,7 Prozent nur noch zweitstärkste Kraft. Die Grünen können sich über deutlich mehr Stimmen freuen, sie kamen auf 17,7 Prozent. Vor fünf Jahren lagen sie noch bei 12,3 Prozent. Linke und SPD mussten beide eine Niederlage hinnehmen und kamen auf 12,5 und 8,4 Prozent. Sie verloren damit etwa jeweils sieben Prozentpunkte im Vergleich zur letzten Wahl. Die Wahlbeteiligung in der Landeshauptstadt lag bei 68,6 Prozent - ein deutlicher Anstieg zu 2014. Damals nahmen etwas mehr als die Hälfte der Wahlberechtigten teil.

Rund 3,3 Millionen Wahlberechtigte in Sachsen waren dazu aufgerufen, das Europaparlament und die Kommunalvertretungen neu zu bestimmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal