Sie sind hier: Home > Regional >

Europa-Expertin: Zuspruch für AfD nicht überraschend

Kamenz  

Europa-Expertin: Zuspruch für AfD nicht überraschend

27.05.2019, 07:05 Uhr | dpa

Europa-Expertin: Zuspruch für AfD nicht überraschend. Astrid Lorenz

Politikprofessorin Astrid Lorenz spricht in ein Mikrofon. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild (Quelle: dpa)

Europa-Expertin Astrid Lorenz ist angesichts des Zuspruchs für die AfD bei der Europawahl in Sachsen nicht überrascht. "Viele Ostdeutsche fremdeln mit Europa, besonders in Grenznähe und auf dem Land", sagte die Politikwissenschaftlerin der dpa. Viele Unternehmer beklagten etwa die negativen Folgen der EU-Wirtschaftssanktionen gegen Russland. "Diese Stimmung ist in allen ostdeutschen Ländern zu beobachten, unabhängig von der Regierungskonstellation", so Lorenz. Sie sieht darin Ähnlichkeit zum Wahlverhalten in den ostmitteleuropäischen Staaten. "Die EU wird hier oft gleichgesetzt mit Brüsseler Bürokratie, unkontrollierbarer Entgrenzung und dem Wegzug junger Leute", sagte Lorenz.

"Viele Bürger sehen nicht, auf welchen Wegen die etablierten Parteien ihre Interessen in der EU vertreten." Lorenz hat an der Leipziger Universität die Professur für Politisches System der Bundesrepublik Deutschland/Politik in Europa inne.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal