Sie sind hier: Home > Regional >

Schnappschildkröte in Neusser Park will Retter beißen

Neuss  

Schnappschildkröte in Neusser Park will Retter beißen

31.05.2019, 15:57 Uhr | dpa

Schnappschildkröte in Neusser Park will Retter beißen. Polizistin hinter einer Schnappschildkröte

Eine Polizistin hinter einer Schnappschildkröte, die im Stadtgarten in Neuss entdeckt wurde. Foto: Polizei Neuss (Quelle: dpa)

Eine Schildkröte, groß wie eine Tortenplatte, hat in Neuss wild gebissen, als Helfer sie retten wollten. Spaziergänger hatten das exotische Tier am Freitag auf einem Weg im Stadtgarten entdeckt. Als die Feuerwehr die Schnappschildkröte einfangen wollte, biss sie um sich, wie mitgeteilt wurde. Es kam aber niemand zu Schaden. Woher das Reptil stammt und wie es in den Park gelangte, war zunächst unklar. Möglich sei, dass sie in den Tümpeln des Stadtgartens gelebt habe oder von jemandem ausgesetzt worden sei, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Schildkröte wurde in den Düsseldorfer Aquazoo gebracht.

Schnappschildkröten stammen ursprünglich aus Nordamerika. Ausgewachsene Exemplare haben einen mächtigen Kopf und starke Kiefer. Ihre Bisse können ernsthafte Verletzungen verursachen, wie der Naturschutzbund Nabu berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal