Sie sind hier: Home > Regional >

Abdullahi wechselt endgültig von Braunschweig nach Berlin

Braunschweig  

Abdullahi wechselt endgültig von Braunschweig nach Berlin

01.06.2019, 12:34 Uhr | dpa

Abdullahi wechselt endgültig von Braunschweig nach Berlin. Suleiman Abdullahi am Ball

Unions Suleiman Abdullahi am Ball. Foto: Jörg Carstensen/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig hat den Stürmer Suleiman Abdullahi endgültig an Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Union Berlin verkauft. Das bestätigten beide Vereine am Samstag. Die Berliner zogen eine entsprechende Option in seinem Vertrag und binden den 22-jährigen Nigerianer für drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 an den Club. Die Niedersachsen hatten Abdullahi im Sommer 2018 zunächst an Union verliehen.

Der Stürmer erzielte in der abgelaufenen Zweitliga-Saison in 19 Spielen zwei Tore. In der Relegation gegen den VfB Stuttgart erzielte er im Hinspiel den wichtigen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1. In Braunschweig spielte Abdullahi von 2016 bis 2018.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal