Sie sind hier: Home > Regional >

Vandalismus: Unbekannte legen Brand in Klassenzimmer

Erkrath  

Vandalismus: Unbekannte legen Brand in Klassenzimmer

01.06.2019, 13:35 Uhr | dpa

Vandalismus: Unbekannte legen Brand in Klassenzimmer. Feuer in Schule gelegt und Klassen verwüstet

Ein ausgebranntes Klassenzimmer in einem Schulzentrum in Erkrath ist zu sehen. Foto: -/Feuerwehr Erkrath (Quelle: dpa)

Dieser Vorfall dürfte am Montag das Hauptthema am Erkrather Schulzentrum sein: Unbekannte haben nach Angaben der Behörden dort in der Nacht zu Samstag in einem Klassenraum im ersten Stock der Carl-Fuhlrott-Hauptschule gewütet und sogar Feuer gelegt.

Dabei gerieten Möbel und Unterrichtsmaterial in Brand, wie die Feuerwehr mitteilte. Passanten hatten den Flammenschein im Klassenzimmer gesehen und den Notruf gewählt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Schaden durch den Vandalismus wurde von der Polizei auf bis zu 60 000 Euro beziffert. Unterricht könne aber am Montag stattfinden, hieß es.

Den Helfern bot sich ein Bild der Verwüstung. Die Täter hätten Gegenstände in einer Ecke des Raumes entzündet, ein Waschbecken verstopft und durch den aufgedrehten Hahn Wasser zum Überlaufen gebracht. Sie warfen auch stapelweise Schulbücher in das Becken. Das Wasser rann durch die Zimmerdecke in darunter gelegene Räume. Wände wurden zudem mit Farbe beschmiert, mehrere Außenjalousien deformiert und die Fassade des Gebäudes beschädigt.

Die Kriminalpolizei setzte ihre Fahndung nach einem oder mehreren Tatverdächtigen am Samstag weiter fort. "Wir ermitteln mit starken Kräften wegen Sachbeschädigung und schwerer Brandstiftung. Es ist zu vermuten, dass das nicht ein einzelner Täter war", sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten.

Mitarbeiter der Stadt Erkrath hätten die Schäden an der städtischen Schule am Samstag inspiziert, berichtete die Feuerwehr weiter. Der Schulbetrieb solle am Montag wie gewohnt weitergehen. Die Schüler der betroffenen Klasse würden in einem anderen Klassenraum untergebracht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal