Sie sind hier: Home > Regional >

Regensburg holt Schneider vom Zweitliga-Rivalen St. Pauli

Regensburg  

Regensburg holt Schneider vom Zweitliga-Rivalen St. Pauli

04.06.2019, 14:53 Uhr | dpa

Regensburg holt Schneider vom Zweitliga-Rivalen St. Pauli. Jan-Marc Schneider

St. Paulis Jan-Marc Schneider schaut in die Kamera. Foto: Axel Heimken/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg hat Jan- Marc Schneider vom Liga-Rivalen FC St. Pauli verpflichtet. Der 25 Jahre alte Stürmer kommt ablösefrei und erhält bei den Oberpfälzern einen Vertrag über zwei Jahre bis 2021, wie der Verein am Dienstag bekanntgab. Regensburg setzt bei dem Neuzugang auf "Geschwindigkeit, Aggressivität und Abschlussstärke", wie Geschäftsführer Christian Keller sagte. Der gebürtige Hamburger brachte es in den vergangenen beiden Saisons für St. Pauli auf 27 Einsätze und zwei Tore.

Schneider hofft auf mehr Einsatzzeit als in Hamburg. "Mit den Werten und der Spielweise, die beim Jahn verfolgt werden, kann ich mich als leidenschaftlicher und aggressiver Spieler sehr gut identifizieren", sagte er. Zuvor hatte der Jahn unter anderem die Stürmer Sargis Adamyan (Hoffenheim) und Jonas Nietfeld (Halle) abgegeben. Offensiv-Routinier Sebastian Freis beendete zudem seine Karriere.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal