Sie sind hier: Home > Regional >

Schadstoffe bei Feuer in Mannheimer Lagerhalle ausgetreten

Mannheim  

Schadstoffe bei Feuer in Mannheimer Lagerhalle ausgetreten

05.06.2019, 14:38 Uhr | dpa

Schadstoffe bei Feuer in Mannheimer Lagerhalle ausgetreten. Feuerwehrfahrzeug

Die Frontansicht eines Einsatzwagens der Feuerwehr. Foto: Patrick Seeger/Archivbild (Quelle: dpa)

Beim Feuer in einer Lagerhalle in Mannheim hat die Feuerwehr am Mittwochmorgen eine leicht erhöhte Schadstoffkonzentration gemessen. Die Anwohner im Stadtteil Wohlgelegen wurden aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Später gaben die Einsatzkräfte allerdings Entwarnung, wie die Polizei mitteilte. Ein Mensch erlitt eine Rauchvergiftung. Polizeiangaben zufolge gehört die betroffene Lagerhalle einer Firma für Haarpflegeprodukte.

Der Brand war bis zum Nachmittag unter Kontrolle, die Feuerwehr war zunächst noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Weshalb Haarpflegemittel und Kartonagen in Brand gerieten, war zunächst unklar. "Ob ein Feuer oder eine chemische Reaktion der Auslöser war, muss nun ermittelt werden", wie die Polizei mitteilte. Außerdem werde untersucht, welche Stoffe in der Halle gelagert und gesetzliche Bestimmungen eingehalten wurden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal