Sie sind hier: Home > Regional >

Sozialer Wohnungsbau: MdB Rehberg kritisiert Landesregierung

Schwerin  

Sozialer Wohnungsbau: MdB Rehberg kritisiert Landesregierung

05.06.2019, 14:45 Uhr | dpa

Das Land Mecklenburg-Vorpommern bleibt nach Einschätzung des CDU-Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg beim sozialen Wohnungsbau hinter seinen Möglichkeiten und dem Bedarf zurück. Im Jahr 2018 seien nur 68 Sozialwohnungen neu gebaut worden, dies seien 66 Prozent weniger als 2017, sagte Rehberg in Berlin. Er bezog sich dabei auf den am Mittwoch im Bundeskabinett beschlossenen Bericht über die Verwendung sogenannter Kompensationsmittel für den Bereich der sozialen Wohnraumförderung 2018.

Danach seien im vergangenen Jahr von den jährlich zur Verfügung gestellten Bundesmitteln in Höhe von 52 Millionen Euro 21,3 Millionen für Zwecke außerhalb der Wohnraumförderung verwendet worden. Nur 11,8 Millionen Euro seien für die Förderinstrumente des sozialen Wohnungsbaus ausgegeben worden. Die Rücklage hingegen wachse auf 50 Millionen Euro.

Rehberg forderte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD), die Zweckentfremdung von Bundesmitteln und die wachsende Rücklagenbildung beim sozialen Wohnungsbau zu stoppen. "Mit dieser Politik und einer fehlenden Bereitschaft zur Kofinanzierung der Bundesmittel wird das Land weiterhin hinter den Bedarfen zurückbleiben", sagte Rehberg. Allein mit Bundesmitteln hätte Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Jahr mehr als 700 neue Wohnungen fördern können.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal